Sie sind hier

Startseite

März-April 2016

Auf zwei Worte

Liebe Musikerinnen,

liebe Musiker,

 

selber Musik machen hat bei vielen Jugendlichen an Attraktivität zugenommen. Musizierten im Jahre 2005 18 % der 12- bis 19-jährigen, so wuchs der Anteil im Jahre 2015 auf 23 % an. Dies hat die aktuelle JIM-Studie ergeben. Das aktive Musizieren hat somit deutlich an Relevanz gewonnen, obwohl die Konkurrenz der multimedialen Freizeitgestaltung nach wie vor besteht.

 

Dieses Ergebnis der JIM-Studie sollte unsere Vereinsverantwortlichen bestärken in ihrem Werben um musikalischen Nachwuchs nicht nachzulassen. Dabei sollte jedoch berücksichtigt werden, dass Konzepte, die noch vor kurzer Zeit bei der Gewinnung junger Menschen zum aktiven Musizieren angewandt werden, den geänderten gesellschaftlichen und pädagogischen Rahmenbedingungen

angepasst werden müssen.

 

Wir als Bund Saarländischer Musikvereine wollen hierzu, soweit wir dazu in der Lage sind, mit unserem Kurs- und Lehrgangsangebot Hilfestellung geben.

 

Aus diesem Grund darf ich Sie Alle anregen von diesem Angebot Gebrauch zu machen.

 

 

Josef Petry,

Präsident des BSM

Kontakt

Bund Saarl. Musikvereine e.V.
Trierer Straße 14a
66839 Schmelz
Telefon: (0 68 87) 87 37 8
Telefax: (0 68 87) 88 75 16
E-Mail: info@b-s-m.org