Sie sind hier

Startseite

September-Oktober 2016

INTRO

 

Jugend ist Zukunft …

 

… so hätte auch das Thema des ersten BSM-Jugendtages „You are Music“, der am 09.07.2016 in der Neunkircher Gebläsehalle stattfand, lauten können. Sehr vielfältig war, was geboten wurde, sehr spärlich war die Präsenz der Mitgliedsvereine. Dass der Tag dennoch zum Erfolg wurde, zeigen die Reaktionen der Akteure und Teilnehmer. Schon jetzt werden erste Überlegungen angestellt, erneut einen Jugendtag durchzuführen. Hier wird es in der konzeptionellen Vorbereitung wichtig sein, einen Weg zu finden, um die Themen so zu wählen, dass für die Verantwortlichen in den Mitgliedvereinen eine Teilnahme bei der Neuauflage eines Jugendtages zur Selbstverständlichkeit wird. „Jugend ist Zukunft“ und die Zukunft unserer Kinder und Jugendlichen liegt in unserer Verantwortung. Dies sollte und kann man nicht dem Zufall überlassen. Lesen Sie mehr zum ersten BSM-Jugendtag in dieser SAM-Ausgabe.

 

Mit der Vergangenheit beschäftigt sich der zweite Schwerpunkt der SAM. Im zweiten Teil „Zur Geschichte und Entwicklung der Militär- und Amateurblasmusik im Landkreis Saarlouis“ (erster Teil in SAM Juli/August2016) wird in dieser Ausgabe der SAM auf die vier Initiatoren und drei Phasen, die zur Entstehung der zivilen Blasmusik im Kreis Saarlouis geführt haben, eingegangen.

„Nur wer die Vergangenheit kennt, hat eine Zukunft!“ Dieses Zitat stammt von Wilhelm von Humboldt, Gelehrter, Staatsmann und Mitbegründer der Universität Berlin (geb. 22. 06. 1767 – gest. 08. 04. 1835) und liegt damit schon lange zurück. Dass seine Aussage heute mehr denn je aktuell ist, hat die Redaktion dazu bewogen, den „Wurzeln der Blasmusik“ zwei Ausgaben der SAM zu widmen. Auch hier wünschen wir Ihnen viele interessante Einblicke. In Kürze wird das Buch zur Dissertation von Dr. Björn Jakobs erscheinen. Wir werden Sie informieren, wie und wo es zu erwerben ist.

 

Der kommende Herbst und das darauffolgende Frühjahr stehen wieder ganz im Zeichen der Wertungsspiele des BSM. Noch besteht die Möglichkeit für Ihr Orchester, es zu diesem  Angebot des Verbandes zur Weiterentwicklung im musikalischen Bereich anzumelden. Zwei der drei Juroren des ersten Termins am 05. und 06. November 2016 im Großen Sendesaal des SR in Saarbrücken stellen wir Ihnen in dieser Ausgabe vor. Wir würden uns sehr freuen, wenn sich Ihr verein zur einer Teilnahme an den Wertungsspielen 2016/17 entschließen würde. 

 

Zahlreiche Fachthemen, Informationen zu Lehrgängen des Verbandes und aktuellen Informationen den Aktivitäten unserer Mitgliedsverein runden dieses SAM Ausgabe ab.

 

Hier darf ich Sie recht herzlich einladen, über die Aktivitäten Ihres Vereins zu berichten. Die SAM kann so als Verbandsorgan auch als Drehscheibe und Kommunikationsplattform immer mehr an Bedeutung gewinnen.  

 

 

Wolfgang Rößler

Bundesschriftführer

Kontakt

Bund Saarl. Musikvereine e.V.
Trierer Straße 14a
66839 Schmelz
Telefon: (0 68 87) 87 37 8
Telefax: (0 68 87) 88 75 16
E-Mail: info@b-s-m.org