Sie sind hier

Startseite

März-April 2017

Liebe MusikerInnen,

liebe Vereinsvorstände,

 

als Mitglied des Musikbeirates des BSM möchte ich Sie auf das neugestaltete Angebot der Lehrgänge, Kurse und Seminare  unseres  Verbandes  aufmerksam machen. Das Sie im Jahr 2017 erwartende Programm hält für alle Altersgruppen und diverse Interessengebiete ein zeitgemäßes sowie  ein  an  unsere Orchester- und Amateurmusiklandschaft angepasstes Weiterbildungsprogramm bereit. Aktuelle und breitgefächerte Themen, die von hochqualifizierten Dozenten begleitet werden, eröffnen Perspektiven sich den Aufgaben, die sich den Vereinen, den Übungsleitern, Dirigenten und Musikern heute stellen, anzunehmen und neue Gedankenanstöße zu entwickeln.

 

 

Wenn Sie sich als Musiker zur Teilnahme an einem der Workshops entscheiden, werden Sie sicherlich mit frischem Elan und Begeisterung zurückkehren, motiviert durch Ihre eigene Leistungsfähigkeit, inspiriert von neuen Ideen, gestärkt durch den Erfahrungsaustausch mit  anderen Teilnehmern. Motivieren Sie als Verein interessierte Mitglieder zu einem der Kurse mit pädagogischem Hintergrund, so werden Sie kreative Persönlichkeiten entdecken, die mit Eigenverantwortung und Know-How helfen können, die Geschicke der Musikvereine in unserem Bundesland zu lenken. Unterstützen Sie als Eltern oder Jugendleiter Ihre Schützlinge dabei, dem

bewährten D-Konzept des BSM zu folgen oder an den speziell für Jugendliche ausgelegten Orchesterprojekten teilzunehmen und geben Sie den jungen Musikern   dabei die Chance, ihr Hobby „Musik“ zu einem für sie bedeutenden Lebensbereich zu gestalten, wovon wiederum Sie durch einen gut ausgebildeten Nachwuchs in Ihrem Verein profitieren, der Ihnen auch über die verschiedenen Lebensabschnitte junger Menschen, wie Schule, Ausbildung oder Studium, erhalten bleibt.

 

 

Gleich welches der hier angerissenen Szenarien auf Sie zutrifft, alle vereinen sie Motivation, Vernetzung, soziale Kompetenzen sowie stärkere Identifikation mit der uns alle verbindenden Freizeitbeschäftigung des Musizierens und vertiefen damit auch die Verbundenheit mit den ortsansässigen Musikvereinen, die dadurch weniger skeptisch in die Zukunft schauen können.

 

 

Wir als Verband laden Sie herzlich ein von unserem Angebot der Kurse, Seminare und Lehrgänge des BSM regen Gebrauch zu machen, um durch diese Anregungen sich selbst und Ihren Verein fit für die Zukunft zu machen.

 

 

Claudia Wälder-Jene

Kreisdirigentin Musikkreis Neunkirchen

 

Kontakt

Bund Saarl. Musikvereine e.V.
Trierer Straße 14a
66839 Schmelz
Telefon: (0 68 87) 87 37 8
Telefax: (0 68 87) 88 75 16
E-Mail: info@b-s-m.org