Bitte um Hilfsfonds für die musisch-kulturellen Vereine - Schreiben der Landesakademie für musisch-kulturelle Bildung an das Ministerium für Bildung und Kultur

Die Landesakademie für musisch-kulturelle Bildung informiert:

Der 1. Vorsitzende der Landesakademie für musisch kulturelle Bildung, Herr Josef Petry, hat im März 2020 ein Schreiben an die Kulturabteilung des Ministeriums für Bildung und Kultur gerichtet und darin gebeten, einen Hilfsfonds für die musisch-kulturellen Vereine aufzulegen.

Hier der Wortlaut des Schreibens:

Ministerium für Bildung und Kultur

Referat E 2

Breitenkultur, Musik, heimatkundliche Museen

und Landesgeschichte, Projekte der kreativen Praxis

Trierer Str. 33

66111 Saarbrücken

 

Ottweiler, im März 2020

Sehr geehrter Herr Stopp,

die von den zuständigen saarländischen Ministerien aufgrund der Corona-Pandemie erlassenen Allgemeinverfügungen haben erheblichen Einfluss auf die Aktivitäten der saarländischen musisch-kulturellen Verbände und Vereine. Gemäß den Allgemeinverfügungen dürfen keine Veranstaltungen wie Lehrgänge, Kurse, Seminare, Konzerte Vereinsfeste usw. stattfinden.

Dadurch entsteht den Vereinen und Verbänden ein finanzieller Schaden, der deren Existenz bedrohen kann.

Die Landesakademie als Dachorganisation fast aller musisch-kultureller Amateurverbände im Saarland möchte die in finanzielle Not geratenen Verbände und Vereine unterstützen.

Wir regen an, dass analog dem Amateursport auch ein Hilfsfonds für die musich-kulturellen Verbände und Vereine eingerichtet wird.

Mit freundlichen Grüßen

f.d.Landesakademie

Josef Petry

1. Vorsitzender