MUSIKALISCHE FRÜHERZIEHUNG – SPIELERISCHE WEGE DES ELEMENTAREN MUSIZIERENS VOM 20. - 22. MÄRZ 2020

Musikalische Früherziehung – spielerische Wege des elementaren

Musizierens

Termin: 20. März 2020, 18.00 Uhr, bis 22. März 2020, 12.00 Uhr

Ort: Landesakademie für musisch-kulturelle Bildung, Reiherswaldweg 5, Ottweiler

Zielgruppe: Alle, die im vorschulischen Bereich mit Kindern musizieren und das Unterrichtswerk „Musik und Tanz für Kinder“ kennenlernen bzw. gestalterisch vertiefen wollen

Dozentin: Jutta Funk, Musik- und Bewegungspädagogin im Elementar-bereich, Lehrbeauftragte an der Musikhochschule Freiburg, Referentin für das Unterrichtswerk „Musik und Tanz für Kinder“.

Organisatorische Leitung: Heinz Seger, BSM-Bundesjugendleiter

Telefon: 06851/9700043, Email: seger@b-s-m.org

Inhalte: Musikalische Früherziehung heute in Musikschulen, Musikvereinen und Kindertagesstätten: spielerisch – verspielt – spielend leicht. In diesem praxisorientierten Seminar werden viele Wege in der Vermittlung von Musik für Kinder in der Altersstufe von 4-6 Jahren gezeigt. Singen und Sprechen – Bewegung und Tanz – Musizieren mit dem Orff'schen Instrumentarium – rhythmisch/melodische Bausteine als Grundlage einer lebendigen 'Musiktheorie' – aktives Musikhören bilden den fachlichen roten Faden auf der Grundlage des Unterrichtswerkes „Musik und Tanz für Kinder“, 2. Unterrichtsjahr Schwerpunkt 4. Kinderheft „Hallo Tamukinder“ (Schott-Verlag 2008). Reflexionsphasen ergänzen die Praxiseinheiten und ermöglichen somit ein eigenständiges Konzipieren von Unterrichtseinheiten.

Hinweise: Der Kurs ist auf 15 Teilnehmer/innen beschränkt. Bitte bequeme Kleidung und Schuhe sind mitbringen.

Gebühren: 90,00 Euro (inkl. Unterkunft und Verpflegung)

Anmeldung: 21. Februar 2020

Anmeldung an: Bund Saarländischer Musikvereine, Trierer Straße 14 a, 66839 Schmelz, E-Mail: info@saarlmusikvereine.de mit auf dieser Seite beigefügtem pdf-Formular