Musikalische Grundausbildung

Übergang zum Instrumentalunterricht in Musikschule, Grundschule und Musikverein

Spielerische Musikvermittlung für Kinder im Grundschulalter und der Übergang zum Instrumentalunterricht sind Themen dieses praxisbezogenen Seminars. Mit den Fachinhalten "Singen und Sprechen, Musizieren mit dem Orff'schen Instrumentarium, rhythmisch/melodische Bausteine als Grundlage einer lebendigen Notentheorie, Bewegung und Tanz" dreht sich alles um die spielerische Herangehensweise im Instrumentalunterricht. Feflexionsphasen ergänzen die Praxiseinheiten und ermöglichen somit ein eigenständiges Konzipieren von Unterrichtseinheiten. Soweit vorhanden, bitte das eigene klassische Instrument mitbringen. Zum Austausch von Literatur "Lieblingsbücher" mitbringen.

Zielgruppe

Erzieher:innen, (Musik-)Schulleher:innen, Jugendleiter:innen aus den Vereinen, Musikstudent:innen sowie alle Interessierte, die in der "Elementaren Musikpädagogik" mit Schwerpunkt Grundschulkinder arbeiten bzw. tätig sind.

Leitung

Heinz Seger

E-Mail: heinzseger@saarlmusikvereine.de

Dozentin

Jutta Funk

Gebühren

90,- Euro (incl. Unterkunft und Verpflegung)

Lehrgangsort

Landesakademie für musisch-kulturelle Bildung in Ottweiler

Anmeldung

BSM-Geschäftsstelle, Trierer Straße 14a, 66839 Schmelz

Anmeldeschluss: 27.05.2022

Das Anmeldeformular können Sie hier als PDF herunterladen.

 

 



 

Datum und Zeit: 
Fr, 24.06.2022, 18:00 Uhr bis So, 26.06.2022, 12:00 Uhr
Ort: 
Landesakademie für musisch-kulturelle Bildung in Ottweiler
durchgeführt von: 
Bund Saarländischer Musikvereine
Wichtiger Termin: